3G - Das Vorgänger-System von LTE

3G steht für die dritte Generation der Mobilfunkstandards, nämlich UMTS. Mit UMTS ist schnelles mobiles Surfen möglich, denn große Datenpakete können in kurzer Zeit mobil gesendet und empfangen werden. So kann man beispielsweise mit einem modernen Smartphone und dem passenden UMTS Tarif jederzeit und nahezu überall in Highspeed surfen. Mit dem Datenbeschleuniger HSDPA bzw. HSDPA+ wird UMTS noch schneller und erreicht Datenübertragungsraten von 7,2 MBit/s bis 14,4 MBit/s und mehr.

Unsere aktuelle Empfehlung

Klicken für Details! Klicken für Details! Klicken für Informationen!

Was gab es vor 3G?

Mit jedem neuen Mobilfunkstandard steigen die Datenübertragungsraten, das Internet wird also schneller. Die erste Generation 1G bot noch analoge Netze und wurde schnell vom Mobilfunkstandard der zweiten Generation, 2G, übertrumpft. Der sogenannte GSM-Standard hat sich in Folge in der ganzen Welt mit unterschiedlichen Frequenzen durchgesetzt. Damit waren weltweit mobile Telefonie und Simsen möglich, mobiles Surfen eher eingeschränkt und mit sehr langsamen Datenübertragungsraten, nämlich nur 9,6 kbit pro Sekunde.

Die Standards GPRS und anschließend EDGE haben dem GSM-Standard dann einen beachtlichen Schub gegeben, so dass circa 150 bis 200 kbit pro Sekunde übertragen werden können. Da EDGE an manchen Orten besser verfügbar als 3G, also die folgende dritte Generation ist, kann es hier für UMTS einspringen, was sich aber gleich an der Geschwindigkeit bemerkbar macht. 3G ist das direkte Vorgänger System von LTE.

Was kommt nach 3G?

Nach 3G folgt also Superspeed, nämlich der LTE-Standard. Was ist LTE, werden hier manche fragen. LTE ist der nächsthöhere Mobilfunkstandard nach 3G UMTS HSPA und bietet im Vergleich unglaubliche Übertragungsraten bis zu 100 MBit pro Sekunde. Damit ist zum Beispiel Turbo-Surfen mit blitzschnellen Downloads und einwandfreier Wiedergabe von Videos möglich. Ballungsräume mit vielen Internet-Nutzern auf kleinerem Raum werden durch LTE entlastet, ländliche Gegenden ohne DSL-Anschlüsse erhalten durch LTE endlich eine schnelle Internet-Anbindung.

Beste LTE-Tarife von PremiumSIM

Wer also nach 3G die absolute Schnelligkeit beim Surfen sucht, wählt LTE. Günstige und leistungsstarke Smartphone-Tarife mit LTE gibt es zum Beispiel beim Mobilfunk-Discounter PremiumSIM. Hier kann der Kunde zwischen verschiedenen Tarifen wählen, die sich durch die Größe des Inklusiv-Volumens zum Surfen voneinander unterscheiden. Alle Tarife bieten zudem eine Allnet-Flat, mit der man unbegrenzt in das deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren kann, sowie eine SMS-Flat in das deutsche Mobilfunknetz. Detaillierte Infos zu den Turbotarifen gibt es auf www.PremiumSIM.de.

Inhalt wird geladen

loading...